Aktionen

Kreuzberg Quelle


Wir bilden Staplerfahrer in nur 2 Tagen aus!

Wir vom Getränkehersteller Kreuzberg Quelle in Willersdorf in Franken informieren Sie regelmäßig über die aktuellen Aktionen und Angebote. Schauen Sie doch einfach bei uns vorbei!


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Staplerfahrerausbildung


 

Der Staplerschein ist die Berechtigung zum Führen eines Gabelstaplers nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft. Die Eignung zum Führen eines Flurförderfahrzeug wird nach den Vorschriften der Berufsgenossenschaft BGV BGG 925 und BGV D 27 theoretisch und praktisch geprüft. Außerdem wird eine ärztliche G25 Untersuchung für Kraftfahrer verlangt. Dies ist die Voraussetzung für eine Staplerfahrerausbildung.

Weiterhin muss der Staplerfahrerauszubildende folgende Eigenschafte erfüllen:

  • Mindestalter von 18 Jahren - Der Unternehmer darf das Steuern von Flurförderfahrzeugen nur beauftragen an Personen die mindestens 18 Jahre alt sind.
  • Die die Staplerfahrerausbildung bestanden und für diese Tätigkeit ausgebildet und geeignet sind,
  • Ihre Befähigung nachgewiesen haben und darüber einen Nachweis vorlegen können.
  • Schriftlich vom Unternehmer beauftragt sind.
  • Persönlich geeignet
  • eine Unterweisung vor Ort erhalten haben.

Die persönliche Eignung schließt ein gutes Seh- und Hörvermögen ein, zudem darf kein Krankheitsleiden nach der G25 Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung vorliegen. Das Steuern von Staplern durch unter 18 jährige ist zu Ausbildungszwecken unter Aufsicht erlaubt, da unter Aufsicht nicht als selbständiges Arbeiten gilt. Flurförderfahrzeugscheine insbesondere Staplerscheine stellen keine Fahrerlaubnis im Sinne der STVO dar. Wird der Stapler im Straßenverkehr benutzt muss dieser entsprechend seiner Zulassung ausgerüstet sein. Spiegel und Blinker und ab einer Geschwindigkeit von 25 Km/h pro Stunde sind Luftreifen vorgeschrieben. Des Weiteren gelten Flurförderfahrzeugscheine zu Zeit nur National und sind in anderen Ländern nicht gültig. Die Staplerfahrerausbildung kann bei freiberuflichen Ausbildern, Dekra oder TÜV erworben werden.